Investition in Ackerland und Wald

Investition in Ackerland und Wald

Seit über 35 Jahren unterstützt FIAN vornehmlich ausländische Investoren beim Erwerb von Ackerland und Wald in Kanada sowie bei der Verwaltung ihrer Investitionen vor Ort, mit „boots on the ground“.

Während Einwohner und Bürger Kanadas in den meisten Provinzen uneingeschränkt Ackerland und Wälder erwerben können, sind die Regeln für Investitionen in kanadisches Land durch ausländische Personen und Unternehmen von Provinz zu Provinz unterschiedlich, da die gesetzlichen Regelungen des Grundbesitzes in den Händen der Provinzen liegen.


Überblick über die Beschränkungen für den Kauf von Ackerland
von Ausländern in Kanada

British Columbia Keine Beschränkung für ausländisches Eigentum. Die Nutzung von Land in der Agricultural Land Reserve wird von der Agricultural Land Commission geregelt.
Alberta Vorbehaltlich bestimmter Ausnahmen für kommerzielle Unternehmen (einschließlich begrenzter Gewinnung oder Verarbeitung natürlicher Ressourcen und residentiellem Wohnbau) können Ausländer und Unternehmen unter ausländischer Kontrolle bis zu 20 Acres landwirtschaftliche Nutzfläche besitzen.

Foreign Ownership of Land Regulations, Alta Reg 160/1979

Saskatchewan

Gebietsfremde und ausländische Unternehmen können bis zu 10 Acres landwirtschaftliche Nutzfläche in Saskatchewan besitzen. Unternehmen, die sich teilweise in ausländischem Besitz befinden, aber von in Saskatchewan ansässigen Personen oder deren landwirtschaftlichen Unternehmen kontrolliert werden, können bis zu 320 Acres besitzen.

The Saskatchewan Farm Security Act, SS 1988-89, c S-17.1, The Saskatchewan Farm Security Regulations, RRS c S-17.1 Reg 1

Manitoba Gebietsfremde und ausländische Unternehmen können bis zu 40 Acres Farmland besitzen.

The Farm Lands Ownership Act, CCSM c F-35

Ontario Keine Beschränkung für Eigentum in ausländischer Hand. Die Nutzung der landwirtschaftlichen Hauptnutzungsflächen wird von den Planungsbehörden geregelt, die im Einklang mit dem 2005 Provincial Policy Statement handeln.
Québec Gebietsfremde und Unternehmen unter ausländischer Kontrolle müssen eine Genehmigung der Commission de la protection du territoire agricole du Québec einholen, wenn sie mehr als 4 Hektar (oder etwa 10 Acres) landwirtschaftliche Fläche erwerben wollen.

An Act respecting the acquisition of farm land by non-residents, RSQ c A-4.1

Source:  Gowling WLG

Deswegen hat FIAN seine Investitionsdienstleistungen speziell auf ausländische Investoren zugeschnitten, um sie durch den Prozess des Erwerbs von Agrarland und Wald in Kanada zu begleiten und diese zu verwalten. Wir helfen Ihnen

 

Ihre Anlagestrategie entwickeln

  • Ihre Ziele in Kanada klären,
  • Den Typ der kanadischen Anlage definieren, der am besten in Ihr Investitionsportfolio passt
  • Die ideale Provinz/Region/Gemeinde identifizieren, die Ihrem Anlageprofil entspricht.

Ein Investitionsobjekt identifizieren

  • Möglichkeiten zum Kauf von Land und Wäldern in ausgewählten geografischen Gebieten prüfen,
  • „Insider-Deals“ bei unserem Netzwerk ausfindig machen,
  • Gelegenheiten ergreifen, wenn Ackerland oder Wald zum Verkauf stehen.

Das Investitionspotential bewerten

  • Die Immobilie besichtigen, um die Qualität des Grundstücks, mögliche Verbesserungen und potenzielle Renditen zu überprüfen,
  • Preisvergleiche einholen,
  • Insiderinformationen zu den Kaufbedingungen zu einholen.

Sie während des Kaufprozesses begleiten

Sobald wir grünes Licht von einem Investor erhalten haben, führen wir den gesamten Angebots- und Kaufprozess für unsere Kunden durch.

Überblick über den Kaufprozess

Der Kaufprozess von Ackerland und Wald – von der Identifizierung der Investition bis zum Kaufabschluss

 

Sobald der Kaufprozess erfolgreich abgeschlossen ist, stellen unsere Dienstleistungen im Bereich Farm Management oder Forst Management sicher, dass Ihre Investition effizient verwaltet wird und die angestrebten Renditen erzielt werden.

Kontaktieren Sie uns

© Urheberrechte 2024